Spanisch 10

Aus RMG-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unterrichtsbegleitende Informationen


26. Woche vom 15.03. - 19.03.

Übungen im Trainingsheft: S. 68 und S. 69

Buscar trabajo - ej 1, 2, 4


27. Woche vom 08.03. - 12.03. - El indefinido

Freitag: Adiós, Málaga

Übersicht zur Bildung des Indefinido
Personalpronomen Verb auf -ar Verb auf -er Verb auf -ir ser / ir
yo hablé comí viví fui
hablaste comiste viviste fuiste
él / ella / usted habló comió vivió fue
nosotros / nosotras hablamos comimos vivimos fuimos
vosotros / vosotras hablasteis comisteis vivisteis fuisteis
ellos / ellas / ustedes hablaron comieron vivieron fueron

ojo: Die Formen hablamos und vivimos sind mit den Formen im Präsens identisch! Die 3. Sg der Verben auf -ar unterscheiden sich nur durch die Betonung bzw. dem Akzent: Yo hablo (ich spreche). - Él habló (er sprach).

Besonderheiten in der Aussprache und Schreibung:

Beim Anhängen der Endung -é an den Verbstamm müssen wir bei bestimmten Verben wegen der Aussprache einige Änderungen in der Schreibung beachten:

Verben wie buscar:

Die Aussprache des Buchstaben c vor dem Vokal a ist [k]. Diese Aussprach muss erhalten bleiben, ganz egal welche Endung dem Verbstamm folgt. Durch das Anhängen der Endung -é würde sich die Aussprache des Konsonanten c von [k] zu [θ] ändern. Da dies nicht erlaubt ist, muss eine orthographische Änderung vorgenommen werden, um die Aussprache [k] beizubehalten. Statt c schreiben wir qu. Mir merken uns: (c -> qu) Die 1. Person Singular im indefinido heißt: busqué.

Verben wie jugar:

Um die Aussprache [g] beizubehalten, fügen wir in der 1. Person Singular ein u ein: jugué.

Verben wie empezar:

Bei Verben die auf zar enden, wird z zu c: empecé


26. Woche vom 01.03. - 05.03.

Dienstag:

Morgenrunde in MS Teams - Vergleiche

Mittwoch:


Zusammenfassung zu Vergleichen:

Wollen wir 2 Dinge miteinander vergleichen, so verwenden wir die Ausdrücke más que und menos que in folgenden Strukturen:

  1. Verb + más / menos que: Los chicos juegan más que las chicas
  2. más / menos + adjetivo / adverbio / sustantivo + que: En el campo hay menos contaminación que en la ciudad.

Wenn wir Vergleiche noch etwas genauer ausdrücken wollen, so helfen uns Wörter wie un poco (ein wenig), bastante (ziemlich) oder mucho (viel) :

  1. Yo como siempre un poco menos que mi hermano.
  2. Ir en avión es mucho más rápido que en coche.

Sind 2 Dinge gleich, so können wir dies in Verbindung mit Adjektiven oder Adverbien mit igual de + que oder tan + como ausdrücken:

  1. Ana es igual de atractiva que Marta.
  2. Ana es tan atractiva como Marta.

In Verbindung mit Verben verwenden wir igual que (wenn wir eine Art oder Weise oder die Häufigkeit vergleichen) und tanto como (wenn wir die Häufigkeit vergleichen). -> igual que geht also immer!

  1. Ana duerme igual que su hermano. (sie schlafen beide mit offenem Mund)
  2. Ana duerme tanto como su hermano. (sie schlafen beide nachts exakt 7 Stunden)


Der Superlativ (superlativo relativo):

Den Superlativ bilden wir mit folgender Struktur: Artikel + (Substantiv) + menos / más + Adjektiv + de bzw. que (wenn ein Satz folgt):


  1. Ana es la (chica) más simpática de tus amigos.
  2. Ana es la (chica) más simpática que yo conozco.



25. Woche vom 22.02. - 26.02.

Dienstag:

Morgenrunde in MS Teams - La fiesta espanola S. 75 - Gruppenarbeit in Gruppenräumen

23. Woche vom 08.02. - 13.02.

Dienstag:

La comida de la fiesta

Mittwoch:

Tim y la cocina

Donnerstag:

El imperativo

Freitag:

Übungen im Trainingsheft


Zusammenfassung zum Imperativ:

Der positive Imperativ mit tú (Du sollst etwas tun) und vosotros (Ihr sollt etwas tun)

Wenn ich eine andere Person dazu auffordern möchte, etwas zu tun, so verwende ich im Spanischen meist die 3. Person Singular, fordere ich mehrere Personen auf, etwas zu tun, so verwende ich immer den Infinitiv -r + d:

tú - 3. Person Singular vosotros - Infinitiv -r + d
hablar habla hablad
comer come comed
escribir escribe escribid

Unregelmäßigkeiten:

Bei einige Verben wird eine unregelmäßige Form für den Imperativ mit tú verwendet, die Form für den Imperativ mit vosotros wird aber regulär gebildet:

vosotros
decir di decid
hacer haz haced
ir ve id
poner pon poned
salir sal salid
ser sed
tener ten tened
venir ven venid
proponer propón proponed

Der Imperativ und das Problem der Pronomen:

Beim Imperativ müssen wir stets auf die richtige Betonung achten. Es wird immer die Silbe betont, die nach den Betonungsregeln 1-3 vorgeschrieben sind.

Beispiel: escribir

Der Imperativ für die 2. Person Singular (tú) ist: ¡Escribe! (Schreib). Nach der Betonungsregel wird die vorletzte Silbe betont und diese Silbe muss auch immer betont werden! Das führt im Zusammenhang mit den Pronomen zu folgendem Problem:

Will ich jemanden auffordern mir zu schreiben, so kann ich das durch das Anhängen des entsprechenden Pronomens me ausdrücken. Es entsteht nun die Form: ¡Escríbeme! Das Anhängen des Pronomens me hat zur Folge, dass sich nun sich die Betonung des Imperativs verschieben würde, da Wörter, die auf Vokal enden auf der vorletzten Silbe betont werden müssen. Da wir oben festgehalten haben, dass die Betonung aber immer auf der gleichen Silbe liegen muss, müssen wir nun entsprechende Maßnahmen ergreifen, um dies auch zu garantieren. Wir setzen auf die Silbe crí einen Akzent.

Konkretisieren wir nun im letzten Schritt, was jemand uns schreiben soll: einen Brief (la carta)

Der Imperativ dazu wäre: ¡Escríbeme una carta! Aber auch la carta können wir mit dem Objektpronomen la ersetzen und dieses an den Imperativ anhängen. Die Reihenfolge ist immer gleich: zuerst das indirekte Objektpronomen, dann das direkte Objektpronomen! Es entsteht nun die Form ¡Escríbemela!, die ebenfalls auf der Silbe crí einen Akzent trägt.

Beim Anhängen von 2 Objektpronomen gibt es noch eine kleine Besonderheit: die indirekten Objektpronomen le und les werden vor la, la, los und las zu se:

Schreib (Escribe) ihm (le) den Brief (la) wird dann zu ¡Escríbesela! - Ganz einfach! :)

23. Woche vom 08.02. - 13.02.

Dienstag:

Morgenrunde in BBB, vorher und nachher bitte Arbeitsblätter bearbeiten.

Mittwoch:

La invitación - Possessivpronomen

Donnerstag:

S. 52, S. 53, S. 54 und S. 55

Klicke auf den Link: Spanisch/Adelante1-Lösungen

Freitag:

Datumsangabe, Fragestunde, Organisation im 2. Halbjahr

22. Woche vom 01.02. - 05.02.

Dienstag:

Morgenrunde in BBB, wir klären Fragen zu den Arbeitsaufträgen und bearbeiten noch Seite 50 im Trainingsheft

Mittwoch:

Online-Unterricht, Beginn Unidad 5 - La fiesta

Hausaufgabe: Wir beginnen mit dem Wortschatz zu U5 - Qué horror - el trabajo

Donnerstag:

Arbeitsauftrag: S. 66 1a und 2a

Freitag:

Tareas domésticas - Deberes: 67 / 7

21. Woche vom 25.01. - 29.01.

Dienstag:

Heute gibt es 2 Arbeitsblätter über den Schulmanager. Wir treffen uns in unserem eigenen Raum zur Morgenrunde.

Klicke auf den Link: Spanisch/Adelante1-Lösungen

Mittwoch:

Wir treffen uns heute in BBB zum Online-Unterricht. Thema: Possessivbegleiter und Statistiken

Donnerstag:

Heute wiederholt ihr die Grammatik aus Unidad 4 im Trainingsheft. Bearbeitet hierzu bitte die Aufgaben der Seiten 42, 43, 44 und 45. Lösungen stehen unter dem Arbeitsauftrag. Vergleicht die Musterlösung mit euren Ergebnissen und verbessert die Fehler.

Klicke auf den Link: Spanisch/Adelante1-Lösungen

Freitag:

Heute wiederholt ihr die Grammatik aus Unidad 4 im Trainingsheft. Bearbeitet hierzu bitte die Aufgaben der Seiten 46, 47 und 49. verbessert die Fehler. Der Hörtext in Aufgabe 14 könnt ihr auf www.klett.de abrufen, ihr müsst dazu nur im Suchfeld den Adelante-Code eintragen. Diesen findet ihr auf Seite 2 oben im Kasten im Trainingsheft. Lösungen zu den Aufgaben findet ihr übrigens dort auch! Vergleicht die Musterlösung mit euren Ergebnissen.


20. Woche vom 18.01. - 22.01.

Dienstag:

Heute geht es in 2 Arbeitsblättern um Zahlen von 100 bis 1000 und ein Dialogtraining.

Mittwoch:

Thema: Wegbeschreibung - Arbeitsblatt wurde über den Schulmanager verschickt. Wir treffen uns zu Unterrichtsbeginn in BBB.

Donnerstag:

Aufgabe 17 auf dem Arbeitsblatt - ¿Cómo es tu barrio?: Bitte über das Modul Lernen ein Foto der Aufgabe schicken.

Weiter geht es mit episodio 12

spanisch deutsch spanisch deutsch
la primera ve das erste Mal decir sagen
entró er ging hinein no viste a nadie du hast niemanden gesehen
tú te fuiste du bist gegangen era un secreto es war ein Geheimnis
tonto/ tonta dumm es mi culpa es ist meine Schuld
el mole traditionelles Gericht in Mexiko Que susto Oh Schreck
einar kämmen un poco largo etwas lang
el jabón Seife la toalla Handtuch
el lavabo Waschbecken ayúdame Hilf mir


19. Woche vom 11.01. - 15.01.

Dienstag: Ich wünsche allen Schülerinnen und Schülern ein gesundes Jahr 2021

Begrüßung in BBB, anschließend bitte das Arbeitsblatt bearbeiten. Lösungen sind über den folgenden Link verfügbar.

Klicke auf den Link: Spanisch/Adelante1-Lösungen

Mittwoch:

Bitte Arbeitsblätter im Schulmanager bearbeiten.

Klicke auf den Link: Spanisch/Adelante1-Lösungen

Donnerstag:

Bitte beide Folgen anschauen:

episodio 10 und episodio 11

In der Tabelle findet ihr wichtige Ausdrücke zum Verständnis der beiden Folgen. Links die Vokabeln zu Folge 10, rechts die Vokabeln zu Folge 11.

spanisch deutsch spanisch deutsch
yo no sé nada ich weiß nichts no cice mucho er sagt nicht viel
educado gebildet pasó algo horrible es ist etwas schreckliches passiert
recordar (-ue) erinnern el robo der Raub
distraído verträumt, zerstreut seguro no fue nada bestimmt war da nichts
el accidente Unfall aquí pasa algo extraño hier passiert etwas seltsames
callado / a schweigsam alguien robó jemand hat gestohlen...
recoger la mesa Tisch abräumen el cuarto de tiliches Gerümpelkammer
ya verás Du wirst sehen hay que llamar a la policía man sollte die Polizei rufen
las noticias Nachrichten no tiene importanica das ist nicht wichtig
sacar la basura Den Müll rausbringen qué quiere decir todo esto was hat das alles zu bedeuten?
Donde no manda capitán. Wo der Kapitän nicht regiert tú tienes mucha imaginación du hast viel Fanasie
No manda marinero Der Seemann hat nicht das Sagen mi novia meine Freundin
la pantalla Bildschirm los recuerdos die Erinnerungen
Quisiera Ich würde gerne tomo el autobús ich nehme den Bus
Estuve en la fiesta Ich war bei der Feier excepto außer
¡No llame más! Rufen sie nicht mehr an! tu eres muy inteligente du bist sehr klug
Qué película tan padre. Was für ein toller Film! conseguir erreichen
oscuro / a dunkel el sótano der Keller
se escapó er ist entwischt trabajó en un museo er arbeitete in einem Museum
yo no vi a nadie ich habe niemanden gesehen tuvo un accidente muy grave er hatte einen schlimmen Unfall
desapareció er verschwand la antropología Menschenkunde
¿cómo supo el ladrón.. wie wusste der Dieb.. ? le rompió el corazón. sie hat ihm das Herz gebrochen
nuestra huésped unser Gast
acabo de recibir... ich habe gerade .... bekommen... estoy practicando ich übe gerade
Ana deja ropa por todos lados Sie lässt ihre Klamotten überall liegen. siempre estoy de acuerdo contigo ich bin immer mit dir einer Meinung.


Freitag:

Bitte Arbeitsblatt im Schulmanager bearbeiten. Anweisungen genau lesen!

Klicke auf den Link: Spanisch/Adelante1-Lösungen


15. Woche vom 14.12. - 18.12.

Dienstag:

Wir sprechen über die Weihnachtszeit in Spanien:

- Navidad es la fiesta de la familia.

- Muchas familias tienen un árbol de Navidad (Weihnachtsbaum) . Lo decoran tambien con luces de colores (Licher).

- Hay pesebres / nacimientos (Weihnachtskrippe) grandes y pequeños en todas las casas.

- A los españoles les gusta cantar villancicos (Weihnachtslieder) y encender velas (Kerzen anzünden).

- Muchos españoles tienen un billete de la lotería (Lottoschein) "El gordo" (Der Dicke) (22 de diciembre).

- El 24 de diciembre se llama Nochebuena, los españoles comen pescado (Fisch).

- Los españoles beben cava (vino con gas) (Schaumwein), los centroamericanos beben ponche.

- El ponche es una bebida que lleva frutos secos (getrocknete Früchte), pasas (Rosinen), azúcar (Zucker) y un poco de licor.

- Los dulces típicos de Navidad son turrones (Nougat mit Mandeln), barquillos (Waffeln), polvorones y mazapanes.

- En las iglesias católicas (Kirchen) se celebra el 24 de diciembre la misa de gallo (Hahnenmesse)

- El 28 de diciembre es el Día de los Santos Inocentes (Die heiligen Narren).

- En España e Hispanoamérica es costumbre realizar bromas (sich Streiche spielen.

- El 31 de diciembre es Nochevieja, el 1 de enero es Año Nuevo. (Silvester und Neujahr)

- Hay que comer una uva (Traube) cada vez que suena una campanada. (bei jedem Glockenschlag)

- Son los Reyes Magos (Melchor, Gaspar y Baltasar) que traen los regalos (Geschenke bringen) en la noche del 5 al 6 de enero.

- El 6 de enero es el día de "Reyes". (Dreikönigstag)

- Los niños buenos reciben regalos, los niños malos reciben un trozo de carbón. (die lieben Kinder bekommen Geschenke, die bösen Kinder ein Stück Holzkohle)

Mittwoch:

Bitte lest die Weihnachtsinformation von Dienstag und erledigt anschließend die folgenden Aufgaben.

Online-Übungen:

1. adjetivos

2. Weihnachtsquiz

3. verbos como gustar

4. futuro con ir + a

Zusätzliche Übung für alle, die einfach noch mehr wissen wollen. Aber Achtung! Viele der Verben haben wir noch nicht besprochen. Die Präsensformen müsstet ihr selbständig nachschlagen und wenn ihr wollt auch lernen.

5. Verben im Präsens

Donnerstag:

Zum besseren Verständnis der 9. Folge solltet ihr euch das Vokabular anschauen. In der Folge kommen einige Verben in der Vergangenheit vor

- vi - ich sah (ver)

- encontré - ich fand (encontrar)

- hice - ich machte (hacer)

-> Diese Formen lernen wir im 2. Halbjahr, sie gehören zum Präteritum (indefinido)


episodio 9

Wichtiges Vokabular zur 9. Folge
el maletín der Aktenkoffer la maleta der Koffer
el destornillador der Schraubendreher la seda Seide
el vestido das Kleid el oro Gold
el mapa Stadtkarte el tesoro Schatz
tener que müssen con calma ruhig
dime sprich (Imperativ) ¿Qué hiciste? Was hast du gemacht?
raro seltsam la novia Freundin
vi (ver) ich sah la máscara Maske
no entiendo nada ich verstehe nichts el ladrón Dieb
el sótano Keller la nena kleines Mädchen
quizás vielleicht lindo, a hübsch
ayudar helfen el librero Bücherregal
el micro (Am) el autobús allá dort
buena suerte viel Glück

Freitag:

Números - S. 56

Die Zahlen von 100 bis 1000 sind schnell gelernt. Nur die drei dick gedruckten Zahlen 500, 700 und 900 sind unregelmäßig. Die Zahlen von 200 bis 900 werden an ihr Bezugswort angeglichen.

Ojo:

  1. VW(XyZ) - Nur Einer und Zehnerzahlen werden mit y verbunden: treinta y cinco - 35
  2. Hunderter und Einer Zahlen werden beispielsweise demnach nicht mit y verbunden: ciento dos - 102
  3. Die Zahl 100 gibt es zweimal: cien und ciento - ciento steht immer dann, wenn danach noch weiter Zahlen folgen, cien benutzen wir mit Substantiven, die keine Zahlen sind. cien años - 100 Jahre

Stelle nun Vermutungen (suposiciones) darüber an, wie viele der in Aufgabe 6 abgebildeten Dinge es in Madrid gibt.

Beispiel:

¿Cuántos museos hay en Madrid? - Creo que en Madrid hay ....

Mögliche Sätze (erst lesen, wenn ihr die Aufgabe selbst bearbeitet habt)


  1. Creo que en Madrid hay quinientos ochenta y dos museos.
  2. Pienso que (Heißt auch: Ich glaube) en Madrid hay doscientos museos.
  3. Creo que en Madrid hay cuarenta y cinco discotecas.
  4. Pienso que en Madrid hay seiscientos cincuenta y nueve institutos.
  5. Creo que en Madrid hay doscientas setenta y dos paradas de metro.

Die Verben querer (mögen) y preferir (bevorzugen):

-> Beide Verben haben einen Wechsel im Stammvokal von e zu ie (im Singular und der 3. Person Plural)

querer (-ie-) preferir (-ie-)
yo quiero prefiero
quieres prefieres
él / ella quiere prefiere
nosotros queremos preferimos
vosotros queréis preferís
ellos quieren prefieren


Ich wünsche euch allen frohe Weihnachten!

14. Woche vom 07.12. - 11.12. - Adjektive + Lösungen

Dienstag:

Wir wiederholen die Zahlen von 1 bis 90

Mittwoch:

Wir beginnen mit Unidad 4 - S. 52 und S. 53 und bearbeiten die Aufgaben 1 bis 4

Wir lernen die Vokabeln auf S. 184 - el anuncio bis precio.

Donnerstag:

S. 54 - 1 Busco un piso barato

Lies den Text und beantworte die Fragen in Aufgabe 1b)

Suche in Aufgabe 1c) spanische Formulierungen für die deutschen Entsprechungen.

S. 55 - Aufgaben 2 und 3

Was müssen wir bei Adjektiven im Spanischen beachten? Wo stehen die Adjektive?

Grammatik in dieser Woche: Adjektive

Adjektive richten sich in Zahl und Geschlecht nach dem Substantiv, auf das sie sich beziehen:

Singular:

El coche es barato.

La mesa es barata.

El armario es grande y la silla es grande. La idea es genial,

-> Adjektive, die auf -o enden, haben für weibliche Substantive die Endung -a.

-> Adjektive, die auf -e oder einen Konsonanten enden, werden im Singular nicht verändert.

Plural:

Los coches son baratos.

Las mesas son baratas.

Los armarios son grandes y las sillas son grandes. Las ideas son geniales.

-> Für die Kennzeichnung des Plurals hängen wir -s an Adjektive an, die auf einen Vokal enden.

-> Adjektive, die auf einen Konsonanten enden, werden mit -es an den Plural angepasst.

Freitag:

Aufgabe 3:

  1. En La latina hay calles pequeñas, casas antiguas, bares bonitos, un teatro interesante, casas grandes, calles tranquilas, casas bonitas,....
  2. Me gustan los bares antiguos pero no me gustan las casas modernas.

Aufgabe 4:

pisos compartidos - una habitación amuebalda y pequeña - una zona tranquila - un barrio interesante y moderno - una habitación barata

Wichtig:

nach dem Wort algo (etwas) folgt das Adjektiv in der Form für männlich Singular: Busco algo grande.


13. Woche vom 30.11. - 04.12.

Dienstag:

Wir arbeiten im Trainingsheft auf den Seiten 30, 31, 32 und 33. Lösungen folgen!

Mittwoch:

Wir bearbeiten den Text auf S. 46 und die Übungen auf der Doppelseite.


Lösungen zum Trainingsheft:

Klicke auf den Link: Spanisch/Adelante1-Lösungen


Donnerstag:

Wir üben das Hör-Sehverstehen mit der Serie El cuarto misterioso. Wir sprechen über neue Wörter und lernen mehr über das Leben der Menschen in Méxiko. Heute geht es weiter mit den Episoden 6, 7 und 8.

Episodio 6

Episodio 7

Episodio 8

Schüler im Distanzunterricht werden gebeten, neue und zum Verständnis wichtige Wörter und Ausdrücke zu notieren und im (Online-) Wörterbuch nachzuschlagen.

Freitag:

Wir lesen den Text Galicia 2010 auf Seite 48.

12. Woche vom 23.11. - 27.11.

Hausaufgaben in dieser Woche:

- Vokabeln von Cuántos bis el horario

- Reflexive Verben lernen (Position und Pronomen)


11. Woche vom 16.11. - 20.11.

Wichtige Information:

Der Spanischunterricht findet bereits am Donnerstag wieder in gewohnter Weise statt! :)

10. Woche vom 09.11. - 13.11. haber und tener, y und o, die Uhrzeit

Das Verb haber:

In der 3. Person Singular hat die Form hay die Bedeutung es gibt. Wir verwenden hay nur vor

  1. ... Zahlen - En la clase hay cinco sillas
  2. ... unbestimmten Mengenangaben - En la clase hay muchos libros.
  3. ... Substantiven ohne Artikel - En la clase hay mesas.
  4. ... dem unbestimmten Artikel - En la clase hay unos bolígrafos.

Das Verb tener:

Das Verb tener (haben) ist besonders unregelmäßig. Dies erkennen wir an den beiden Informationen in Klammern: (-g-, -ie-)

- (-g-) bedeutet, dass wir in der 1. Person Sg ein g einfügen: Yo tengo

- (-ie-) bedeutet, dass wir in der 2. und 3. Person Singular und der 3. Plural den Stammvokal zu ie verändern: Tú tienes, Él tiene, Ellos tienen.

- die 1. und 2. Person Plural bleiben unverändert

e e y - u u o:

Bespiel:

Ana e Ina van al cine.

Quiero hablar con Tim u Otto.

Merke: y wird vor i bzw hi zu e, o wird vor o zu u.

Die Uhrzeit:

Die Uhrzeit bilden wir mit dem Verb ser und den weiblichen Artikeln la und las.

- 1 Uhr: Es la una. (1 ist Singular)

- 2 Uhr: Son las dos. (2 ist Plural)

Alle Minuten von 1 bis 30 werden zur aktuellen Stunde mit y hinzugefügt, alle anderen, die bis zur nächsten vollen Stunde noch fehlen, werden von dieser mit menos abgezogen.

- 01:20 Uhr: Es la una y veinte.

- 01:40 Uhr: Son las dos menos veinte.

Die volle Stunde, Viertel- und halbe Stunde haben besondere Bezeichnungen:

- 03:15 Uhr: Son las tres y cuarto.

- 04:30 Uhr: Son las cuatro y media.

- 05:45 Uhr: Son las seis menos cuarto.

- 12:00 Uhr: Son las doce en punto.

Uhrzeiten werden normalerweise nur mit den Stundenzahlen 1 bis 12 angegeben. Zur Unterscheidung der Tageszeit ergänzt man:

- 06:07 Uhr: Son las seis y siete de la mañana.

- 18: 07 Uhr: Son las seis y siete de la tarde.

- 21:23 Uhr: Son las nueve y veintitrés de la noche.

- 05:00 Uhr: Son las cinco en punto de la madrugada. (früher Morgen)

Um zu sagen, wann etwas passiert, verwendet man die Präposition a:

- Voy al cine a las seis de la tarde.

- Nos vemos a mediodía. (Mittags um 12 Uhr)

- El fantasma sale a medianoche. (Um Mitternacht)

Nach genauen Uhrzeiten oder Zeiträumen fragen wir so:

- ¿A qué hora abre la biblioteca?

- ¿De qué hora a qué hora abre la biblioteca?


Hinweise für die Schulaufgabe:

Die Schulaufgabe wird aus 3 Teilen bestehen:

  1. Ein Leseverstehen - Hier müssen Fragen zu einem Text beantwortet werden.
  2. Grammatikteil - Alles was bisher an Grammatik vorkam, könnte abgeprüft werden.
  3. Textproduktion - In diesem Teil muss ein Text zu einem bekannten Thema geschrieben werden.

Lösungen zum Trainingsheft:

Klicke auf den Link: Spanisch/Adelante1-Lösungen

09. Woche vom 02.10. - 06.10.

Ferien

08. Woche vom 26.10. - 30.10.

Arbeitsaufträge im Distanzunterricht:

Dienstag:

Lese den Text auf Seite 36 und fasse kurz auf Deutsch zusammen, worum es geht. Versuche unbekannte Wörter selbst zu erschließen, ohne sie im Wörterbuch nachzuschlagen.

Lerne die Vokabeln von pasar bis a (S.180)

Mittwoch:

Seite 37 - Amigos en Internet

Antworte auf eine E-mail!

Lerne die Vokabeln von salir bis te apetece (S.181)

Auf den Seiten 38 und 39 sind die Aufgaben 1 und 3 zu bearbeiten. Der entsprechende Arbeitsauftrag ist im Schulmanager im Modul Lernen einsehbar.

Donnerstag:

Wir schauen und weitere Folgen von El cuarto misterioso an und besprechen Inhalt und Grammatik. Einige Folgen sind auch über youtube zugänglich. Folgt dem Link und sucht die Episode, die ihr euch anschauen wollt.

El cuarto misterioso

Freitag:

Im Trainingsheft bearbeiten wir die Seiten 28, 29 und 32.

Lösungen dazu und zu anderen Übungen stelle ich in den Ferien online. Wer möchte, füllt die übrigen Übungen aus Unidad 1 und 2 noch aus.

07. Woche vom 19.10. - 23.10.

Hausaufgabe:


TH S. 20 und S. 21 - Lösungen werden im Unterricht besprochen, bzw. finden sich auf der unten verlinkten Seite.


Arbeitsaufträge im Distanzunterricht:

Wir arbeiten heute im Trainingsheft:

S. 26 - Aufgabe 12

S. 25 - Aufgabe 10 a und b und Aufgabe 11

S. S 23 und 24 die Übungen 7, 8, und 9

Lösungen:

Klicke auf den Link: Spanisch/Adelante1-Lösungen

Grammatik:

Verben auf -er und -ir

Auch bei diesen beiden Gruppen von Verben hängen wir an den Verbstamm die entsprechenden Endungen an:

leer: leo, lees, lee, leemos, leéis, leen

abrir: abro, abres, abre, abrimos, abrís, abren

ojo:

Beim Verb ver entfällt in der 2. Person Plural der Akzent: veis (Akzent nicht notwendig), in der 1. Person Singular bleibt der Buchstabe e der Infinitivendung erhalten:

ver: veo, ves, ve, vemos, veis, ven

Verben wie proponer, salir und hacer haben in der 1. Person Singular ein -g-. Diese Besonderheit wird meist in Wörterbüchern in Klammern hinter dem Verb angegeben.

proponer (-g-): propongo

salir (-g-): salgo

hacer (-g-): hago

Es ist sinnvoll, beim Lernen der Vokabeln solche Zusatzinformationen gleich mitzulernen.

Hinweise für die Schüler im Digitalunterricht:

Text "Los amigos salen esta noche" lesen und die Aufgabe 1b bearbeiten.

Die Tabelle in Aufgabe 2 mit den Verben leer, creer, ver und abrir in das Grammatikheft übertragen.

Neue Endungen und Besonderheiten von proponer, salir und hacer lernen.

Am Dienstag Nachmittag ist eure Teilnahme am Unterricht über BigBlueButton vorgesehen.

Das Passwort wird euch über den Schulmanager übermittelt.

Rechtlicher Hinweis:

An der Videokonferenz dürft nur ihr teilnehmen, im Raum darf sich aus Datenschutzgründen keine weitere Person befinden. Das Mitschneiden der Konferenz ist ebenfalls verboten.

06. Woche vom 12.10. - 16.10.

Leseverstehen

Das Leseverstehen ist eine wichtige Kompetenz, die in vielen Unterrichtsfächern direkt oder indirekt geprüft wird. Im Spanischen werden meist inhaltliche Fragen zum Text gestellt, die auf Grundlage der gegebenen Informationen beantwortet werden müssen.

Es empfiehlt sich, vor dem ersten Lesen des Texts, sich zuerst auf die Fragen zum Text zu konzentrieren, um dann beim anschließenden ersten Lesen bereits auf die gefragten Inhalte achten zu können.

Das Markieren von entsprechenden Textstellen ist äußerst sinnvoll, um wichtige Aspekte nicht zu vernachlässigen oder gar zu vergessen.

Grammatik:

Verben auf -ar

Wir konjugieren die Verben auf -ar durch das Anhängen der entsprechenden Endungen an den Verbstamm:

hablar -> habl + o, as, a, amos, áis, an

05. Woche vom 05.10. - 09.10.

Wörter erschließen

Es wird immer wieder Texte geben, die neues bzw. unbekanntes Vokabular enthalten. Das Textverständnis kann erleichtert werden, wenn man sich traut, Rückschlüsse auf die Bedeutung der Wörter zu schließen:

Bilder:

Abbildungen beziehen sich auf den Text und geben Hinweise auf das Thema.

Sprachen:

Wörter lassen sich mit Hilfe von anderen Sprachen sehr einfach erschließen. Ergibt die mögliche Übersetzung im Kontext jedoch keinen Sinn, kann es sich um sogenannte falsche Freunde handeln:

la familia - die Familie - the family - la famille

la carta - der Brief - el mapa - die Karte

Kontext:

Wörter, die wir erschließen wollen, sollten in den Zusammenhang der verstandenen Wörter passen.

04. Woche vom 28.09. - 02.10.

Fragewörter:

Fragewörter tragen immer einen Akzent. Der Beginn sowie das Ende einer Frage werden mit Fragezeichen ¿? gekennzeichnet.


Das Verb gustar:

Das Verb gustar gehört zu der Gruppe von Verben, die den Schülern die meisten Probleme bereiten und daher mit besonderer Sorgfalt gelernt werden müssen.

gustar bedeutet gefallen und wird entsprechend der Übersetzung nur in der 3. Person Singular oder Plural verwendet. Vor dem Verb steht ein Objektpronomen, das die Person angibt, der etwas gefällt:

Me gusta - Mir gefällt (3. Singular) - Te gustan - Dir gefallen (3. Plural)

Die Verwendung von Singular und Plural hängt vom nachfolgenden Bezugswort ab:

Nos gusta el libro. - Da das Bezugswort el libro im Singular seht, steht auch das Verb im Singular.

Nos gustan los libros. - Hier wird der Plural von gustar verwendet, da los libros im Plural steht.


03. Woche vom 21.09. - 25.09.

Hausaufgaben in dieser Woche:

Vokabeln Adiós bis siempre (S.178)

Vokabeln ser - es verdad (S.178-179)


Grammatik in dieser Woche:

1. Personalpronomen:

Person Pronomen
1. Singular yo
2. Singular
3. Singular él / ella / usted
1. Plural nosotros / nosotras
2. Plural vosotros / vosotras
3. Plural ellos / ellas / ustedes

¡ojo!: Personalpronomen werden nur selten verwendet. Im Spanischen werden sie benutzt, um die Person zu betonen, über die gesprochen wird. ¿Quién eres? - Wer bist du? - ¿Quién eres tú? - Wer bist du?

2. Die Verben mit der Entsprechungsein:

Im Spanischen gibt es 2 Verben für das deutsche Verb sein: ser und estar.

Die Verben ser und estar
ser estar
yo soy estoy
eres estás
él / ella / usted es está
nosotros somos estamos
vosotros sois estáis
ellos / ellas / ustedes son están

Ser verwenden wir:

- bei Charaktereigenschaften oder Merkmalen, die typisch für eine Person sind: Raúl es alto y muy simpático.

- zur Angabe von identitären Merkmalen einer Person wie Name, Nationalität , Beruf oder Religionszugehörigkeit: Soy Raúl y soy católico.

- wenn wir sagen wollen, wann oder wo etwas stattfindet: La fiesta es hoy a las diez.

- in Verbindung mit Adverbien der Zeit: Es de noche .

- bei unveränderlichen Eigenschaften von etwas: La casa es grande.

Estar verwenden wir:

- bei vorübergehenden Zuständen: Estoy triste.

- bei Ortsangaben: Estoy en el cine.

- bei Angaben zum aktuellen Familienstand: Estoy casado. (Ausnahme: Soy viudo.)

02. Woche vom 14.09. - 18.09.

Grammatik in dieser Woche


1. Der spanische Artikel

Im Spanischen gibt es bestimmte und unbestimmte Artikel für den Singular und den Plural:

Der bestimmte Artikel
Singular Plural
männlich el los
weiblich la las
Der unbestimmte Artikel
Singular Plural
männlich un unos
weiblich una unas





Drei wichtige Informationen muss man sich zum Artikel zusätzlich merken:

  • Manche Substantive haben einen anderen Artikel, und damit auch ein anderes Geschlecht, als die Endung es vermuten lässt! Beispiele: - el día - Der Tag - (männliches Wort, obwohl es auf a endet) - la radio - Das Radio - (weibliches Wort mit Endung o)
  • Es gibt Substantive, die zwar weiblich sind, aber mit dem bestimmten männlichen Artikel verwendet werden. Dies ist dann notwendig, wenn zwei betonte a direkt aufeinander folgen würden. Beispiel: Das Wort águila (Der Adler) ist weiblich! Es wird aber zusammen mit dem männlichen Artikel el verwendet, damit keine zwei betonten a direkt aufeinander folgen. Im Plural besteht dieses Problem nicht, da die Artikel auf s enden, bei der Verwendung des unbestimmten Artikels kann ebenfalls der weibliche Artikel una verwendet werden, da das Wort auf der vorletzten Silbe betont wird.
  • Es gibt einen neutralen Artikel! Dieser wird aber nur zur Substantivierung von Adjektiven verwendet: Lo bueno - Das Gute

01. Woche vom 07.09. - 11.09.

1. Kurze Information zu Spanien:

Spanien gliedert sich in 17 Comunidades Autónomas und zwei autonome Städte auf dem afrikanischen Kontinent: Ceuta und Melilla. Gemäß der Verfassung ist Spanisch die offizielle Amtsprache, viele autonome Regionen haben aber noch eine weitere Amtsprache, die im Alltag dem Spanischen vorgezogen wird. Zu diesen Sprachen zählen Katalanisch, Baskisch, Galizisch, Asturleonesisch, Aragonesisch und Aranesisch.

2. Besonderheiten der spanischen Sprache:

Die spanische Sprache wird castellano genannt und gehört mit etwa 500 Millionen Sprechern zu den 5 meist gesprochenen Sprachen in der Welt. Im Vergleich zum Deutschen gibt es einige Besonderheiten:

  • ñ ist ein eigener Buchstabe, der wie [nj] gesprochen wird.
  • Frage- und Ausrufesätze werden sowohl am Anfang als auch am Ende mit entsprechenden Zeichen markiert: ¿Qué tal? - Wie geht es dir? || ¡Dame el libro! - Gib mir das Buch!
  • Einige Wörter tragen einen Akzent. Dieser wird immer von links unten nach rechts oben geschrieben und steht direkt über einem Vokal. Wörter, die einen Akzent tragen, werden auf der Akzent tragenden Silbe betont. Manchmal dient der Akzent auch dazu, die Bedeutung von beispielsweise einsilbigen Wörtern zu unterscheiden: el - männlicher Artikel || él - Personalpronomen (er)
  • Substantive sind entweder männlich oder weiblich. Bis auf einige Ausnahmen erkennen wir männliche Substantive an der Endung o, weibliche Substantive an der Endung a: la playa (weiblich) - el perro (männlich). Substantive können aber auch auf andere Buchstaben enden, sodass das Geschlecht eines Substantivs mit besonderer Sorgfalt gelernt werden sollte.

3. Die Aussprache

Wörter richtig aussprechen zu können ist besonders wichtig, denn wenn man Wörter richtig ausspricht, dann kann man sie auch richtig schreiben. Deshalb ist es durchaus lohnenswert, sich die Aussprachetabelle im Lehrbuch (Seite 12) genauer anzuschauen.

Folgende 3 Regeln zur Aussprache müssen von allen Schülern gelernt werden:

1. Wörter, die auf Vokal oder n oder s enden, werden auf der vorletzten Silbe betont.

2. Wörter, die auf Konsonant (außer n und s) enden, werden auf der letzten Silbe betont.

3. Wörter, die einen Akzent tragen, werden auf der Akzent tragenden Silbe betont.