Spanisch 10

Aus RMG-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unterrichtsbegleitende Informationen


11. Woche vom 16.11. - 20.11.

Wichtige Information:

Der Spanischunterricht findet bereits am Donnerstag wieder in gewohnter Weise statt! :)

10. Woche vom 09.11. - 13.11. haber und tener, y und o, die Uhrzeit

Das Verb haber:

In der 3. Person Singular hat die Form hay die Bedeutung es gibt. Wir verwenden hay nur vor

  1. ... Zahlen - En la clase hay cinco sillas
  2. ... unbestimmten Mengenangaben - En la clase hay muchos libros.
  3. ... Substantiven ohne Artikel - En la clase hay mesas.
  4. ... dem unbestimmten Artikel - En la clase hay unos bolígrafos.

Das Verb tener:

Das Verb tener (haben) ist besonders unregelmäßig. Dies erkennen wir an den beiden Informationen in Klammern: (-g-, -ie-)

- (-g-) bedeutet, dass wir in der 1. Person Sg ein g einfügen: Yo tengo

- (-ie-) bedeutet, dass wir in der 2. und 3. Person Singular und der 3. Plural den Stammvokal zu ie verändern: Tú tienes, Él tiene, Ellos tienen.

- die 1. und 2. Person Plural bleiben unverändert

e e y - u u o:

Bespiel:

Ana e Ina van al cine.

Quiero hablar con Tim u Otto.

Merke: y wird vor i bzw hi zu e, o wird vor o zu u.

Die Uhrzeit:

Die Uhrzeit bilden wir mit dem Verb ser und den weiblichen Artikeln la und las.

- 1 Uhr: Es la una. (1 ist Singular)

- 2 Uhr: Son las dos. (2 ist Plural)

Alle Minuten von 1 bis 30 werden zur aktuellen Stunde mit y hinzugefügt, alle anderen, die bis zur nächsten vollen Stunde noch fehlen, werden von dieser mit menos abgezogen.

- 01:20 Uhr: Es la una y veinte.

- 01:40 Uhr: Son las dos menos veinte.

Die volle Stunde, Viertel- und halbe Stunde haben besondere Bezeichnungen:

- 03:15 Uhr: Son las tres y cuarto.

- 04:30 Uhr: Son las cuatro y media.

- 05:45 Uhr: Son las seis menos cuarto.

- 12:00 Uhr: Son las doce en punto.

Uhrzeiten werden normalerweise nur mit den Stundenzahlen 1 bis 12 angegeben. Zur Unterscheidung der Tageszeit ergänzt man:

- 06:07 Uhr: Son las seis y siete de la mañana.

- 18: 07 Uhr: Son las seis y siete de la tarde.

- 21:23 Uhr: Son las nueve y veintitrés de la noche.

- 05:00 Uhr: Son las cinco en punto de la madrugada. (früher Morgen)

Um zu sagen, wann etwas passiert, verwendet man die Präposition a:

- Voy al cine a las seis de la tarde.

- Nos vemos a mediodía. (Mittags um 12 Uhr)

- El fantasma sale a medianoche. (Um Mitternacht)

Nach genauen Uhrzeiten oder Zeiträumen fragen wir so:

- ¿A qué hora abre la biblioteca?

- ¿De qué hora a qué hora abre la biblioteca?


Hinweise für die Schulaufgabe:

Die Schulaufgabe wird aus 3 Teilen bestehen:

  1. Ein Leseverstehen - Hier müssen Fragen zu einem Text beantwortet werden.
  2. Grammatikteil - Alles was bisher an Grammatik vorkam, könnte abgeprüft werden.
  3. Textproduktion - In diesem Teil muss ein Text zu einem bekannten Thema geschrieben werden.

Lösungen zum Trainingsheft:

Klicke auf den Link: Spanisch/Adelante1-Lösungen

9. Woche vom 02.10. - 06.10.

Ferien

8. Woche vom 26.10. - 30.10.

Arbeitsaufträge im Distanzunterricht:

Dienstag:

Lese den Text auf Seite 36 und fasse kurz auf Deutsch zusammen, worum es geht. Versuche unbekannte Wörter selbst zu erschließen, ohne sie im Wörterbuch nachzuschlagen.

Lerne die Vokabeln von pasar bis a (S.180)

Mittwoch:

Seite 37 - Amigos en Internet

Antworte auf eine E-mail!

Lerne die Vokabeln von salir bis te apetece (S.181)

Auf den Seiten 38 und 39 sind die Aufgaben 1 und 3 zu bearbeiten. Der entsprechende Arbeitsauftrag ist im Schulmanager im Modul Lernen einsehbar.

Donnerstag:

Wir schauen und weitere Folgen von El cuarto misterioso an und besprechen Inhalt und Grammatik. Einige Folgen sind auch über youtube zugänglich. Folgt dem Link und sucht die Episode, die ihr euch anschauen wollt.

El cuarto misterioso

Freitag:

Im Trainingsheft bearbeiten wir die Seiten 28, 29 und 32.

Lösungen dazu und zu anderen Übungen stelle ich in den Ferien online. Wer möchte, füllt die übrigen Übungen aus Unidad 1 und 2 noch aus.

7. Woche vom 19.10. - 23.10.

Hausaufgabe:


TH S. 20 und S. 21 - Lösungen werden im Unterricht besprochen, bzw. finden sich auf der unten verlinkten Seite.


Arbeitsaufträge im Distanzunterricht:

Wir arbeiten heute im Trainingsheft:

S. 26 - Aufgabe 12

S. 25 - Aufgabe 10 a und b und Aufgabe 11

S. S 23 und 24 die Übungen 7, 8, und 9

Lösungen:

Klicke auf den Link: Spanisch/Adelante1-Lösungen

Grammatik:

Verben auf -er und -ir

Auch bei diesen beiden Gruppen von Verben hängen wir an den Verbstamm die entsprechenden Endungen an:

leer: leo, lees, lee, leemos, leéis, leen

abrir: abro, abres, abre, abrimos, abrís, abren

ojo:

Beim Verb ver entfällt in der 2. Person Plural der Akzent: veis (Akzent nicht notwendig), in der 1. Person Singular bleibt der Buchstabe e der Infinitivendung erhalten:

ver: veo, ves, ve, vemos, veis, ven

Verben wie proponer, salir und hacer haben in der 1. Person Singular ein -g-. Diese Besonderheit wird meist in Wörterbüchern in Klammern hinter dem Verb angegeben.

proponer (-g-): propongo

salir (-g-): salgo

hacer (-g-): hago

Es ist sinnvoll, beim Lernen der Vokabeln solche Zusatzinformationen gleich mitzulernen.

Hinweise für die Schüler im Digitalunterricht:

Text "Los amigos salen esta noche" lesen und die Aufgabe 1b bearbeiten.

Die Tabelle in Aufgabe 2 mit den Verben leer, creer, ver und abrir in das Grammatikheft übertragen.

Neue Endungen und Besonderheiten von proponer, salir und hacer lernen.

Am Dienstag Nachmittag ist eure Teilnahme am Unterricht über BigBlueButton vorgesehen.

Das Passwort wird euch über den Schulmanager übermittelt.

Rechtlicher Hinweis:

An der Videokonferenz dürft nur ihr teilnehmen, im Raum darf sich aus Datenschutzgründen keine weitere Person befinden. Das Mitschneiden der Konferenz ist ebenfalls verboten.

6. Woche vom 12.10. - 16.10.

Leseverstehen

Das Leseverstehen ist eine wichtige Kompetenz, die in vielen Unterrichtsfächern direkt oder indirekt geprüft wird. Im Spanischen werden meist inhaltliche Fragen zum Text gestellt, die auf Grundlage der gegebenen Informationen beantwortet werden müssen.

Es empfiehlt sich, vor dem ersten Lesen des Texts, sich zuerst auf die Fragen zum Text zu konzentrieren, um dann beim anschließenden ersten Lesen bereits auf die gefragten Inhalte achten zu können.

Das Markieren von entsprechenden Textstellen ist äußerst sinnvoll, um wichtige Aspekte nicht zu vernachlässigen oder gar zu vergessen.

Grammatik:

Verben auf -ar

Wir konjugieren die Verben auf -ar durch das Anhängen der entsprechenden Endungen an den Verbstamm:

hablar -> habl + o, as, a, amos, áis, an

5. Woche vom 05.10. - 09.10.

Wörter erschließen

Es wird immer wieder Texte geben, die neues bzw. unbekanntes Vokabular enthalten. Das Textverständnis kann erleichtert werden, wenn man sich traut, Rückschlüsse auf die Bedeutung der Wörter zu schließen:

Bilder:

Abbildungen beziehen sich auf den Text und geben Hinweise auf das Thema.

Sprachen:

Wörter lassen sich mit Hilfe von anderen Sprachen sehr einfach erschließen. Ergibt die mögliche Übersetzung im Kontext jedoch keinen Sinn, kann es sich um sogenannte falsche Freunde handeln:

la familia - die Familie - the family - la famille

la carta - der Brief - el mapa - die Karte

Kontext:

Wörter, die wir erschließen wollen, sollten in den Zusammenhang der verstandenen Wörter passen.

4. Woche vom 28.09. - 02.10.

Fragewörter:

Fragewörter tragen immer einen Akzent. Der Beginn sowie das Ende einer Frage werden mit Fragezeichen ¿? gekennzeichnet.


Das Verb gustar:

Das Verb gustar gehört zu der Gruppe von Verben, die den Schülern die meisten Probleme bereiten und daher mit besonderer Sorgfalt gelernt werden müssen.

gustar bedeutet gefallen und wird entsprechend der Übersetzung nur in der 3. Person Singular oder Plural verwendet. Vor dem Verb steht ein Objektpronomen, das die Person angibt, der etwas gefällt:

Me gusta - Mir gefällt (3. Singular) - Te gustan - Dir gefallen (3. Plural)

Die Verwendung von Singular und Plural hängt vom nachfolgenden Bezugswort ab:

Nos gusta el libro. - Da das Bezugswort el libro im Singular seht, steht auch das Verb im Singular.

Nos gustan los libros. - Hier wird der Plural von gustar verwendet, da los libros im Plural steht.


3. Woche vom 21.09. - 25.09.

Hausaufgaben in dieser Woche:

Vokabeln Adiós bis siempre (S.178)

Vokabeln ser - es verdad (S.178-179)


Grammatik in dieser Woche:

1. Personalpronomen:

Person Pronomen
1. Singular yo
2. Singular
3. Singular él / ella / usted
1. Plural nosotros / nosotras
2. Plural vosotros / vosotras
3. Plural ellos / ellas / ustedes

¡ojo!: Personalpronomen werden nur selten verwendet. Im Spanischen werden sie benutzt, um die Person zu betonen, über die gesprochen wird. ¿Quién eres? - Wer bist du? - ¿Quién eres tú? - Wer bist du?

2. Die Verben mit der Entsprechungsein:

Im Spanischen gibt es 2 Verben für das deutsche Verb sein: ser und estar.

Die Verben ser und estar
ser estar
yo soy estoy
eres estás
él / ella / usted es está
nosotros somos estamos
vosotros sois estáis
ellos / ellas / ustedes son están

Ser verwenden wir:

- bei Charaktereigenschaften oder Merkmalen, die typisch für eine Person sind: Raúl es alto y muy simpático.

- zur Angabe von identitären Merkmalen einer Person wie Name, Nationalität , Beruf oder Religionszugehörigkeit: Soy Raúl y soy católico.

- wenn wir sagen wollen, wann oder wo etwas stattfindet: La fiesta es hoy a las diez.

- in Verbindung mit Adverbien der Zeit: Es de noche .

- bei unveränderlichen Eigenschaften von etwas: La casa es grande.

Estar verwenden wir:

- bei vorübergehenden Zuständen: Estoy triste.

- bei Ortsangaben: Estoy en el cine.

- bei Angaben zum aktuellen Familienstand: Estoy casado. (Ausnahme: Soy viudo.)

2. Woche vom 14.09. - 18.09.

Grammatik in dieser Woche


1. Der spanische Artikel

Im Spanischen gibt es bestimmte und unbestimmte Artikel für den Singular und den Plural:

Der bestimmte Artikel
Singular Plural
männlich el los
weiblich la las
Der unbestimmte Artikel
Singular Plural
männlich un unos
weiblich una unas





Drei wichtige Informationen muss man sich zum Artikel zusätzlich merken:

  • Manche Substantive haben einen anderen Artikel, und damit auch ein anderes Geschlecht, als die Endung es vermuten lässt! Beispiele: - el día - Der Tag - (männliches Wort, obwohl es auf a endet) - la radio - Das Radio - (weibliches Wort mit Endung o)
  • Es gibt Substantive, die zwar weiblich sind, aber mit dem bestimmten männlichen Artikel verwendet werden. Dies ist dann notwendig, wenn zwei betonte a direkt aufeinander folgen würden. Beispiel: Das Wort águila (Der Adler) ist weiblich! Es wird aber zusammen mit dem männlichen Artikel el verwendet, damit keine zwei betonten a direkt aufeinander folgen. Im Plural besteht dieses Problem nicht, da die Artikel auf s enden, bei der Verwendung des unbestimmten Artikels kann ebenfalls der weibliche Artikel una verwendet werden, da das Wort auf der vorletzten Silbe betont wird.
  • Es gibt einen neutralen Artikel! Dieser wird aber nur zur Substantivierung von Adjektiven verwendet: Lo bueno - Das Gute

1. Woche vom 07.09. - 11.09.

1. Kurze Information zu Spanien:

Spanien gliedert sich in 17 Comunidades Autónomas und zwei autonome Städte auf dem afrikanischen Kontinent: Ceuta und Melilla. Gemäß der Verfassung ist Spanisch die offizielle Amtsprache, viele autonome Regionen haben aber noch eine weitere Amtsprache, die im Alltag dem Spanischen vorgezogen wird. Zu diesen Sprachen zählen Katalanisch, Baskisch, Galizisch, Asturleonesisch, Aragonesisch und Aranesisch.

2. Besonderheiten der spanischen Sprache:

Die spanische Sprache wird castellano genannt und gehört mit etwa 500 Millionen Sprechern zu den 5 meist gesprochenen Sprachen in der Welt. Im Vergleich zum Deutschen gibt es einige Besonderheiten:

  • ñ ist ein eigener Buchstabe, der wie [nj] gesprochen wird.
  • Frage- und Ausrufesätze werden sowohl am Anfang als auch am Ende mit entsprechenden Zeichen markiert: ¿Qué tal? - Wie geht es dir? || ¡Dame el libro! - Gib mir das Buch!
  • Einige Wörter tragen einen Akzent. Dieser wird immer von links unten nach rechts oben geschrieben und steht direkt über einem Vokal. Wörter, die einen Akzent tragen, werden auf der Akzent tragenden Silbe betont. Manchmal dient der Akzent auch dazu, die Bedeutung von beispielsweise einsilbigen Wörtern zu unterscheiden: el - männlicher Artikel || él - Personalpronomen (er)
  • Substantive sind entweder männlich oder weiblich. Bis auf einige Ausnahmen erkennen wir männliche Substantive an der Endung o, weibliche Substantive an der Endung a: la playa (weiblich) - el perro (männlich). Substantive können aber auch auf andere Buchstaben enden, sodass das Geschlecht eines Substantivs mit besonderer Sorgfalt gelernt werden sollte.

3. Die Aussprache

Wörter richtig aussprechen zu können ist besonders wichtig, denn wenn man Wörter richtig ausspricht, dann kann man sie auch richtig schreiben. Deshalb ist es durchaus lohnenswert, sich die Aussprachetabelle im Lehrbuch (Seite 12) genauer anzuschauen.

Folgende 3 Regeln zur Aussprache müssen von allen Schülern gelernt werden:

*1. Wörter, die auf Vokal oder n oder s enden, werden auf der vorletzten Silbe betont.

*2. Wörter, die auf Konsonant (außer n und s) enden, werden auf der letzten Silbe betont.

*3. Wörter, die einen Akzent tragen, werden auf der Akzent tragenden Silbe betont.