7c 2021 22

Aus RMG-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Deutsch

Das Mittelalter kennen lernen

Für die folgenden Aufgaben übernimmst du bitte die Überschrift "Minnelieder - Mittelalterliche Gedichte erschließen" in dein Heft! Bearbeite anschließend die Aufgaben 1-3!


Minnelieder

Im Mittelalter steht das höfische Leben im Mittelpunkt. Weit verbreitet war hier, dass Sänger am Hof die Frauen besangen. Dafür verwendete man die Minnelyrik. Minne steht hier für den Begriff der Liebe. Viele dieser Gedichte finden sich in der "Manessischen Liederhandschrift", die zahlreiche Abbildungen enthält.

Codex Manesse 169v Herr Rubin.jpg Codex Manesse 261r Von Stamheim.jpg

Aufgabe 1

Beschreibe die beiden Abbildungen in dein Heft. Gehe dabei auf die Personen ein und das, was sie tun! Kannst du Besonderheiten erkennen?


Das Falkenmotiv

In vielen Liebesgedichten des Mittelalters spielt der Falke eine zentrale Rolle. So wie im folgenden Gedicht "ich zôch mir einen falken" des Kürenbergers aus dem 12. Jahrhundert.

Aufgabe 2

a) Worum geht es in dem Gedicht? Fasse den Inhalt kurz in deinem Heft zusammen!

b) Wer spricht hier im Gedicht deiner Meinung nach?


> Ich zoch mir einen valken



Übung für die Stunde am Freitag

Aufgabe 3 Grundwissen wiederholen

Richtig! Da gibt es ja einen Sprecher in einem Gedicht! :) ... Und was gehört noch einmal alles zum Gedicht dazu? Wiederhole anhand der Lernvideos und der interaktiven Übungen dein Grundwissen zum Themenbereich Lyrik aus der 5. und 6. Klasse!


Übungen zum Wiederholen formaler Merkmale


Erbwörter, Lehnwörter, Fremdwörter

Widme dich nun der folgenden Übung. Lass am Ende die Wörter stehen. Was bedeuten die Fremdwörter? Kannst du sie erklären?


>>> Hier geht es zum "Archiv", d.h. zum Stoff, den wir schon behandelt haben.




Archiv